short review: Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Rezension von Juli 2011, deshalb auch noch ohne Sternebewertung  

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Originaltitel: Harry Potter and the Chamber of Secrets
Autor: Joanne K. Rowling

Verlag : Carlsen
Erscheinungsdatum: Januar 1999
Gebundene Ausgabe mit 352 Seiten

ISBN: 978-3551551689
Preis: 15,90€
Empfehlung: ab 10 Jahre

Teil einer Reihe: Ja
zur Carlsen Buchliste

Klappentext: Endlich wieder Schule!!! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und die Erinnerung an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter. Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule - ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer, eine Erklärung findet. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächte befreien können?

Inhalt: Harry ist während der Ferien bei den Dursley`s. Aber jemand möchte verhindern, dass Harry wieder nach Hogwarts geht und bringt ihm viele Schwierigkeiten. In der Schule angekommen gibt es bald danach Angriffe auf Muggelstämmige mit dem Hinweis, die Kammer des Schreckens sei wieder geöffnet worden. Harry versucht natürlich heraus zu finden, um was es sich dabei handelt und wer die Schüler angreift.

Meinung: Gleich ein positiver Punkt, auch wenn man Band 1 nicht gelesen hat, versteht der Leser gleich zu Anfang worum es in Band 2 eigentlich geht. Die Autorin hat sich die Mühe gemacht, die wichtigsten Details und Ereignisse von Band 1 in das Buch mit ein zu beziehen und schafft das auch gut. Selbst wenn man Harry Potter und der Stein der Weisen erst kurze Zeit vorher gelesen hat, wird diesem dabei nicht langweilig. Diesmal stört es mich noch mehr, dass Harry sich nichr duchsetzen kann, hoffentlich ändert sich das in den nächsten Bänden. Trotzdem habe sich alle Charactere weiter entwicktelt, sind älter und reifer geworden und wachsen einem immer mehr ans Herzchen. Es ist interessant zu lesen, dass jetzt schon Dinge in die Bücher eingebracht werden, die erst in den späteren Büchern wichtige Bedeutungen haben. Es ist einfach unglaublich, wie die Autorin das schafft. Der Ablauf ähnelt stark an Band 1: Dursley`s, Schulanfang, komische Dinge geschehen und schließlich kommt das große Finale. Allerdings finde ich das nicht schlimm, bei den meisten Büchern, bzw. Filmen ist genau der gleiche Ablauf vorhanden.

Fazit: Ein weiteres super Buch über Harry und seine Freunde, welches ich mit Sicherheit noch in 50 Jahren lesen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)