Rezension: Die Flucht

Die Flucht

Autor: Ally Condie
Originaltitel: Crossed

Verlag: Fischer Jugendbuch
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Gebundene Ausgabe mit 464 Seiten

ISBN: 978-3-8414-2144-9
Preis: 16,99 €
Empfehlung: ab 14 Jahren

Teil einer Reihe: Ja
1. Die Auswahl (Januar 2011) (zu meiner Rezension)
2. Die Flucht
3. Die Ankunft (Januar 2013)

Kurzbeschreibung: Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe. Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten. Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

Meinung: Nach dem schlechten Start mit Die Auswahl wollte ich die weiteren Teile der Reihe um Cassia und Ky eigentlich nicht lesen. Eigentlich. Denn nun habe ich Die Flucht doch gelesen und vielleicht kommt bald auch Band 3 Die Ankunft dran.

Der Name ist hier Programm. Flucht. Nachdem Cassia im letzten Band in ein Lager geschickt wurde, flieht sie mit Indie in die Canyons. Und auch Ky, der 2 Tage vorher mit Vick und Eli den gleichen Weg wählte, ist vor der Gesellschaft geflüchtet. Nun denn, auf dem Weg passiert nicht viel, es entstehen nur noch mehr offene Fragen. Irgendwann holen Cassie und Indie die Jungs ein und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Erhebung.

Langweilig ! Die Handlung hat einfach überhaupt keine Spannung, keinen Kick, keinen Höhepunkt. Es ist eine endlose Aneinanderreihung von Laufen, kurze Unterbrechung, Laufen, kurze Unterbrechung, großer Fund, Unterbrechung, Laufen ..... Genau mit dem gleichen Wort habe ich auch schon Die Auswahl bezeichnet. Es passiert einfach überhaupts nicht erwähnenswertes, höchstens der Fund in der Höhle.

Der Schreibstil war wieder angenehm, aber nicht ausergewöhnlich, und brachte den Lesefluss richtig in Schwung. Denn etwas anderes, was den Lesefluss fordern konnte, gab es nicht. Über die Charactere erfährt man weiterhin sehr wenig. Sie sind einfach stark und die Flucht hat ihnen bisher nicht auf`s Gemüt geschlagen. Allerdings fand ich die Kulisse sehr schön beschrieben und gut gewählt.

Zwei Handlunggstränge gibt es, die trotzdem denselben Schrott erzählen, von Cassia und Ky. Ich musste immer den Namen über dem Kapitel lesen, sonst hätte ich nicht gewusst, um wen es sich hier gerade handelt. Manchmal musste ich auch Seiten zurückblättern und den Namen nachlesen, weil es mir einfach nicht klar wurde, ob nun Cassia oder Ky durch die Wüste wandern. Nachdem sie sich getroffen haben, wird es sogar noch schlimmer, weil es auch noch um die gleiche Situation geht.

Und Hallo Dreiecksgeschichte. Xander, willkommen zurück. Baaah, ich könnte die Krise kriegen. Dann gab es noch viel Gerede über Gedichte und Geschichte und Bücher, mit denen man handeln kann, von der Erhebung und Kys Kindheit. Enttäuschung pur.

Fazit: Ernsthaft ? DAS ist ein weltberühmter Bestseller !? Langweiliger und unorigineller geht es kaum noch.   
Cover und Klappentext via Fischer Jugendbuch

Kommentare:

  1. Also ich fand das Buch auch nicht so richtig gut, sondern ziemlich langeweilig. Immer Flucht, das ganze Buch bestand darin und die Protagonistin... joa. Aber so schlecht wie du fand ich es dann auch wieder nicht. Aber mehr war nicht zu erwarten du fandest den ersten Teil ja auch schon nicht so pralle :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich bin ich doch etwas voreingenommen :D

      Löschen
  2. Ich fand das Buch gar nicht schlecht ;) aber ich versteh Deine Kritikpunkte.

    Liebe Grüße

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag deine Rezension und kann deine Bewertung verstehen, aber bei mir hat es irgendwie nicht Klick gemacht ;) Band 3 werde ich auch noch lesen, will ja wissen, wie es ausgeht, obwohl ich da auch schon einige schlechte Meinungen gelesen habe.

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)