Lielans Dystopien Challenge

Dystopien lese ich momentan viel und gerne und deshalb passt Lielans Dystopien Challenge genau zu mir. Die Challenge geht 1 Jahr, von 15.2.13 bis 12.2.14. Allerdings solltet ihr dafür Dystopienbegeistert sein, mindestens 10 Dystopien lesen und zu jedem Buch eine Rezension verfassen. Dann einfach den Link und die Seitenzahl des betreffendes Buchs bei ihr hinterlassen. Quereinsteiger sind erlaubt, jedoch keine Rezensionen, die vor Challenge Beginn veröffentlicht wurden. Gewinnen kann man dabei natürlich auch etwas, nämlich amazon Gutscheine und eine Dystopie nach Wahl.


Hier sind meine Fortschritte:
  1. Tödliche Spiele - Suzanne Collins - 415 Seiten
  2. Gefährliche Liebe - Suzanne Collins - 430 Seiten
  3. Flammender Zorn - Suzanne Collins - 430 Seiten
  4. Der Übergang - Justin Cronin - 1020 Seiten
  5. Enders - Lissa Price - 352 Seiten
  6. Im Labyrinth - 496 Seiten
  7. Die Ankunft - 608 Seiten
  8. Seelen - 913 Seiten
  9. Die Reise beginnt - 448 Seiten
  10. Selection - 368 Seiten
  11. Der Widerstand geht weiter - 381
  12. Ruhelose Seelen - 448 Seiten
  13. Beta - 416 Seiten


short review: Smaragdgrün


Smaragdgrün
Autor: Kerstin Gier

Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: Dezember 2010
Gebundene Ausgabe mit 496 Seiten

ISBN: 978-3-401-06348-5
Preis: 18,95€
Empfehlung: ab 12 Jahren

Teil einer Reihe: Ja
1. Rubinrot 2009
2. Saphirblau 2010
3. Smaragdgrün

Kurzbeschreibung: Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...

Meinung: Ich bin unendlich froh, diese Reihe begonnen zu haben und unendlich traurig, dass diese nun zu Ende ist. Gwenny, Gideon, Tante Maddy, Leslie sind mir ans Herzchen gewachsen.

Im finalen Teil kommt endlich die ganze Wahrheit ans Licht. Die Freunde tappen bis zum Schluss im Dunkeln und das Ende hat mich doch etwas überrascht. Vorher schleppt sich die Handlung eher voran. Es entstehen Missverständnisse, die sofort aus der Welt geräumt werden könnten, wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. Smaragdgrün ist ein typischer Teenie Liebesroman, mit allerlei Herzschmerz und gute Laune - Feeling.

Mädchen sind wirklich die anstrengendste Sorte Mensch, die es gibt. Gleich nach pensionierten Finanzbeamten, Verkäuferinnen in Strumpfgeschäften und Vorsitzenden von Kleingärtenvereinen. S.27

Xemerius ist wieder der Stimmungsaufheller schlechthin. Leslie die perfekte beste Freundin, die man selbst gern hätte. Es ist wieder sehr ironisch geschrieben, ich mag den Humor von Kerstin Gier und der Protagonistin Gwendolyn. Ihr Schreibstil ist einfach, jugendlich und steigert den Lesefluss enorm. Innerhalb von nur einem Tag hatte ich die fast 500 Seiten gelesen.

Wenn man liebt, ist der andere plötzlich wichtiger als man selber. S. 67

Jedoch hatte ich im ersten Drittel des Romans das Gefühl, plötzlich bei Harry Potter gelandet zu sein. Da ist die Rede vom Stein der Weisen, von Du-weiß-schon-wem. In diesem Fall war das Gideon, aber schon der Name erinnert an Voldemort. Auch die Sache mit James bereitet mir Schwierigkeiten.

Fazit: Ein schöner Abschluss für eine schöne Trilogie. Die Reihe werde ich bestimmt irgendwann noch einmal lesen. Außerdem werde ich noch eine Rezension für die Reihe insgesamt schreiben.
Cover und Kurzbeschreibung via Arena

Neuzugang #100 *kreisch*

Mein 100. Buch seit ich diesen Blog führe. Den ersten Band der Unkrautland Trilogie habe ich von Buchbotschafter, bzw. hierschreibenwir bekommen. Die Reihe steht schon lange auf meiner Wunschliste und endlich ist sie auch als Taschenbuch erhältlich.

Das Unkrautland: Auf den Spuren der Nebelfee - Stefan Seitz

Kurzbeschreibung: Primus lebt in einem Turm am Ende des Finsterwaldes. Er kann sich, wann immer er will, in eine Fledermaus verwandeln und fliegt dann gerne rüber nach Klettenheim, um in der Bäckerei Kuchen zu stibitzen. Bei einem seiner Ausflüge trifft Primus auf die Hexe Plim. Mit ihr zusammen macht er sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen Mondsichel. Und ehe er sich versieht, steckt Primus mitten in einem gefährlichen Abenteuer - Auge in Auge mit dem finsteren Ruven Rabenstein. (via carlsen)

Ich lese: Smaragdgrün


Endlich habe ich mit dem letzten Band der Liebe geht durch alle Zeiten Trilogie begonnen. Gestern Abend, ich konnte gar nicht mehr aufhören und aus kurz Reinlesen wurden dann 223 Seiten. Also Kapitel 8.

Bisher gefällt es mir, wie schon Band 1 und 2 sehr gut. Es erinnert mich ein wenig an Harry Potter, vielleicht wissen die, die das Buch schon gelesen haben, was ich meine.

Wahrscheinlich werde ich das Buch heute noch ffertig lesen, weil ich aber momentan nicht daheim bin & wenig Zeit habe & noch 2 andere Rezensionen geschrieben werden müssen, wird es wahrscheinlich noch ein wenig länger dauern, bis ihr die Rezi zu Smaragdgrün bekommt. Aber sie kommt ! :)


Expedia Valentinstags-Blogger-Special

Hallo ihr Lieben,

ich möchte beim expedia Blogger Special mitmachen und euch meinen Valentinstags Geheimtipp verraten. Hier kommt ihr zur expedia Seite. Mitmachen ist ganz einfach: einen kreativen Valentinstagsbeitrag erstellen, darin euren Geheimtipp nennen und mit dem Link ab zu expedia.

Expedia veranstaltet zum Fest der Liebenden ein Gewinnspiel für alle Blogger. Was Ihr tun müsst um mitmachen zu können? Schreibt einen kreativen Blogbeitrag über Gehimtipps für romantische Unternehmungen oder traumhafte Ausflugsideen am Valentinstag und veröffentlicht ihn auf Eurem Blog. Dabei könnt Ihr Eurer Fantasie freien Lauf lassen. Es muss nicht immer der Spontanausflug nach Paris sein, oder die Vorstellung, wie Ihr Hand in Hand durch den Jardin des Tuileries spaziert. Vielleicht doch lieber ein Kinobesuch in einem angesagten Underground-Kino mit anschließendem Candlelight-Dinner? Oder kennt Ihr ein ganz beonders malerisches Fleckchen Erde, das es auch Mitte Februar aufzusuchen lohnt? 

Mein Geheimtipp an einem solchen "besonderen" Tag ist, den Tag einfach zu genießen. Ob mit den Liebsten, einem guten Buch auf dem Sofa oder gemeinsam mit Freunden in der Disco. Ich habe an diesem Tag einen normalen Schultag und komme erst gegen 5 Uhr heim. Danach werde ich kochen, am PC sitzen, noch ein paar andere Sachen erledigen und dann schlafen gehen. Ein ganz normaler Tag also :)

Wie feiert ihr den Valentinstag ?


Rezension: Jane Eyre

Jane Eyre

Autor: Charlotte Bronte
Originaltitel: Jane Eyre

Verlag: Gustav Kiepenheuer
Erscheinungsdatum: 1989 (Original 1847)
Gebundene Ausgabe mit 616 Seiten und Nachwort

ISBN: 978-3378001138
Preis: -
Empfehlung: für Erwachsene

Teil einer Reihe: Nein

Kurzbeschreibung: Auf Thornfield Hall gehen nachts seltsame Dinge vor, über die niemend reden mag. Jane, eine eher unscheinbare, aber recht intelligente junge Frau, arbeitet seit kurzer Zeit hier als Gouvernante. Bald verliebt sie sich heimlich in den düsteren, jähzornigen Mr. Rochester, den Besitzer des Anwesens. Er jedoch scheint sich nur für die schöne Blanche zu interessieren.

Meinung: Ein echter Klassiker der Literatur. Ich bin froh Jane Eyre eine Chance gegeben zu haben, denn nach Shirley war ich doch leicht skeptisch.

Jane Eyre wächst bei ihrer Tante Mrs. Reed und deren 3 Kindern auf. Bei der Familie Reed fühlt sie sich aber gar nicht wohl. Mrs. Reed behandelt sie kalt und herzlos und die Kinder nutzen jede Gelegenheit um Jane zu ärgern und zu demütigen. Mit 10 Jahren wird sie auf das Internat Lowood geschickt. Dort herrschen strenge Regeln und jeder Verstoß wird bestraft. Die Zustände sind erschreckend und nach 6 Jahren als Schülerin und nach 2 Jahren als Lehrerin auf Lowood sucht sich Jane eine neue Arbeit als Lehrerin der kleinen Adele auf dem Anwesen Thornsfield. Mit der Zeit verliebt sie sich in ihren Arbeitgeber Mr. Rochester, aber der jungen Liebe werden einige Hindernisse in den Weg gestellt.

Eine wahrhaft tolle Liebesgeschichte, sogar mit leichter Spannung und einem Hauch Grusel. Mit ihrem Schreibstil beeindruckte sie mich ein weiteres und hoffentlich nicht das letzte Mal. Poetisch und so ehrlich schreibt Charlotte Bronte über das Leben und die Liebe und zeigt, auch damals gab es eingebildete Schnösel und Zicken und Gerechtigkeit stand bei der Menschheit niemals an erster Stelle.

>>Die Neugierde und Aufmerksamkeit des Zuhörers beschleunigt die Kunst des Erzählers.<< S. 253
>>Sir<<, antwortete ich, >> die Ruhe eines Wanderers oder die Besserung eines Sünders sollte niemals von einem Mitmenschen abhängen. Männer und Frauen sterben, Philisophen irren in der Weisheit und Christen in der Tugend. Wenn ein Mensch den Sie kennen, gelitten und gefehlt hat so lassen Sie ihn höher aufblicken als zu seinesgleichen, wenn er Kraft und Trost begehrt, um zu gesunden und sich zu bessern.<< S. 278
Es ist etwas Seltsames um Vorahnungen. Ahnungen, Vorzeichen und Seelenverwandtschaft bilden ein Geheimnis, zu dem die Menscheit noch nicht den Schlüssel gefunden hat. [...] Und nach allem, was wir wissen, sind vielleicht Vorzeichen nichts weiter als ein Ausdruck als ein Ausdruck der inneren Verwandtschaft, die den Menschen mit der Natur verbindet. S. 280
 Junge Damen haben eine besondere Art, einem Menschen zu verstehen zu geben, wie lächerlich er in ihren Augen erscheint, ohne auch nur ein Wort zu sagen. Ihr anmaßender Blick, ihr kaltes Wesen und ihr nachlässiger Ton lassen über ihre diesbezüglichen Gefühle keine Zweifel, ohne daß sie gezwungen wären, sich durch eine ausgesprochene Grobheit in Wort oder Tat bloßzustellen. S. 291
Aber auch Jane Eyre hatte seine Längen. Von langen Gedankengängen der Protagonistin wurde mir ab und zu langweilig, aber ohne diese hätte es diese tollen Zitate wohl nicht gegeben. Das Buch ist aus der Ich- Perspektive geschrieben und Jane schreibt den Leser öfter persönlich an, wodurch eine Bindung zwischen Leser und Jane entstand, die sehr schwer zu beschreiben ist. Man fühlt sich wie ihre Freundin und kann ihr doch nicht helfen.

Für die damalige Zeit waren ihre Romane sehr skandalös, was bestimmt besonders an den Characteren lag. Diese sind unabhängig, trotzen der Gesellschaft und deren Regeln und versuchen, ihren eigenen Weg zu gehen. Alle Charactere waren sehr liebenswert, gut ausgearbeitet und hatten doch ihre Schwächen, was sie nur noch mehr symphatischer machte.

Einige Wendungen im Buch konnte ich schon erahnen und haben sich bewahrheitet, so auch die Handlung mit ihren Verwandten, die gegen Ende des Buchs erzählt werden. Aber auch das Ende an sich war für mich schon von Anfang an klar und es hätte mich zutiefst erschüttert, wenn es nicht so ausgegangen wäre.

Fazit: Ein großartiger Roman über die Liebe und das Leben.
Bild von mir und Kurzbeschreibung via Gustav Kiepenheuer Verlag

Nezugänge #95 - 99

Erst vor 4 Tagen habe ich Neuzugänge gepostet, aber gestern war ich im 2nd Hand Shop und habe Bücher für je 40cent mitgenommen. Aaaaah, hoffentlich kommen diesen Monat keine weiteren dazu.


Kurzbeschreibung Die Wolke: Was niemand wahrhaben wollte, passiert: Deutschland erlebt einen Supergau. Die 14-jährige Janna-Berta verliert ihre Familie und landet selbst im Lazarett. (via Ravensburger)

Kurzbeschreibung Per Anhalter durch die Galaxis: Arthur Dent - ein Engländer am Rande des Nervenzusammenbruchs - befindet sich plötzlich auf einer unglaublichen Odyssee im Weltall. (via Heyne)

Kurzbeschreibung Ich werde dich finden, mein Sohn: Unerwünscht wird die Collegestudentin Carol im ersten Semester schwanger. Beschämt und verzweifelt gibt sie ihr Kind zur Adoption frei. Doch 18 Jahre später macht sie sich auf die Suche... (via amazon)

Kurzbeschreibung Dolores: Die Haushälterin Dolores soll ihre Arbeitgeberin, der sie dreißig Jahre lang gedient hat, umgebracht haben. Beim Polizeiverhör legt sie schonungslos ihre Lebensbeichte ab – und offenbart ihr düsteres Geheimnis. (via Heyne)

Meine 10 ältesten SuB Leichen

Und wieder ein Tag, den ich bei einer Youtuberin entdeckt habe. Diesmal hat mich Sarah angesteckt, auf ihrem Kanal hat sie den SuB-Leichen Tag vorgestellt & ich muss natürlich sofort mitmachen. Ich habe mir meine Neuzugänge Posts angeschaut & auch auf dem Lifestyle Blog geschaut und weiß nun genau, wann ich welches Buch gekauft habe & kann sie euch in der richtigen Reihenfolge zeigen. Ausgesucht habe ich jedoch nur 9 statt 10 Büchern, da das letzte Bild sich einfach nicht einfügen lassen will. Zu jedem Buch möchte ich einen kurzes Satz schreiben und verlinke euch auch den passenden Nezugänge Post. Taggen werde ich diesmal niemanden, hoffe aber trotzdem auf rege Teilnahme :)


Wasser für die Elefanten habe ich im Mai 2011 gewonnen, zusammen mit Kinokarten für den Film. Irgendwie habe ich total Angst wegen der Tierquälerei, die in dem Buch eine große Rolle spielen soll. (zum Post)

James Bond Zurück kommt nur der Tod ist der 2. Teil einer Reihe, allerdings muss ich zum Auffrischen erst Band 1 lesen, der gelesen im Regal steht. Vorher müssen aber erst einige SuB Bücher gelesen werden. (zum Post)

Die Kinder der Erde: Ayla und der Clan der Bären/Das Tal der Pferde ist der Anfang einer Reihe. Mit über 800 Seiten, dünnen Seiten und kleiner Schrift wird es wohl lange dauern, das Buch durchzulesen. (zum Post)

Beide Bücher habe ich im Juli 2011 bei medimops bestellt.


Meine Schuld wird nie vergehen habe ich bereits angefangen, aber irgendwann abgebrochen, weil ich andere Bücher interessanter fand. Gleich heute möchte ich weiterlesen. Dank eines Flohmarkts kam es im November 2011 zu mir. (zum Post)

Unheimliche Geschichten sollten eher zu Halloween gelesen werden. Da ich das  2012 versäumt habe wird es hoffentlich dieses Jahr soweit sein. (zum Post)

Emma ist ein typischer Klassiker-Kauf, bei dem ich gar nicht weiß, um was in dem Buch eigentlich geht. Lesen werde ich es aber trotzdem. (zum Post)

Beide Bücher habe ich auf einem Flohmarkt gekauft, allerdings im Februar 2012. Auch Der Übergang und Der Kinderprizeß habe ich dort ergattert.


Der Übergang habe ich von meiner Mutter bekommen, die das Buch abgebrochen hat. Daher vielleicht auch meine Zweifel. Mittlerweile ist Band 2 erschienen. (zum Post)

Der Kinderprozeß handelt von sexuellem Missbrauch & auch dieses Buch hat meine Mutter abgebrochen, warum auch immer. Da es aber nur um die 200 Seiten hat werde ich es wohl bald lesen. (zum Post)

Auf den zweiten Blick/Die Macht des Zweifels war meine erste Bestellung bei rebuy. Es ist von Jodi Picoult, deshalb durfte es bei mir einziehen. (zum Post)

Fazit: Manche Bücher liegen schon seit fast 2 Jahren auf meinem SuB. Ich habe mir nun einen extra Stapel mit diesen Büchern gemacht und werde diese so schnell wie möglich abarbeiten.

Nezugänge #93 & 94

Endlich ! Smaragdgrün konnte endlich bei mir einziehen. Dank eines amazon - Gutscheins von meinungsstudie.de. Und weil ich noch etwas Guthaben übrig hatte, habe ich mir Pastworld für knapp 4€ gleich mit bestellt. Mit Smaragdgrün kann ich endlich die Trilogie von Kerstin Gier beenden :)


Kurzbeschreibung Smaragdgrün: Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ... (via Arena)


Kurzbeschreibung Pastworld: Tauchen Sie ein in die nebelverhangene Atmosphäre des Alten Londons! Erleben Sie den Nervenkitzel eines authentischen Mordschauplatzes! Staunen Sie über die Tricks entzückender Straßenbengel, die sie um einen Penny anschnorren! (via loewe)

the month: january

Gelesen: 6 Bücher

Flops:


Neuzugänge: 8 Bücher
  • Die Schwester der Zuckermacherin / Aschenblüten - Mary Hooper
  • Die Saat - Guillermo del Toro
  • Flammen der Verdammnis - Darren Shan
  • Bis ans Ende aller Tage - Jodi Picoult
  • Level 26: Dark Origins - Anthony E. Zuiker
  • Wie die Welt endet - Will McIntosh
  • Dance of Shadows - Yelena Black
  • Glutheißer Sommer - Steve Hogan
Ausgeliehen: 1 Buch
  • Asche und Phönix - Kai Meyer 
Gewonnen: 5 Bücher (Schuber)
  • Percy Jackson Schuber -  Rick Riordan (4 neue SuB-Bücher)
Lese ich gerade: Jane Eyre - Charlotte Bronte
SuB: liegt Ende Januar/am 1. Februar bei 45 Büchern

Fazit: Mehr Bücher gekauft als gelesen, schlechtes Fazit. Außerdem habe ich kein einziges Buch gelesen, das mich richtig überzeugen konnte, dafür gleich 2 Flops. Hoffentlich wird das besser. Momentan lese ich Jane Eyre und bisher gefällt es mir ganz gut. Es liegen 10 Bücher mehr auf meinem SuB. Diesen Monat habe ich viele specials veröffentlicht. Das möchte ich im Februar beibehalten und meinen SuB auf 40 Bücher bekommen.