[Filmrezension] Die Tribute von Panem


Die Tribute von Panem

Regie: Gary Ross
Darsteller: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson
Genre: Abenteuer, Drama

Produktionsland/jahr: USA 2012
Spieldauer: 142 Minuten
FSK: ab 12 Jahren

Verleih: Studiocanal
Website zum Film

Kurzbeschreibung: In einer nicht allzu fernen Zukunft: Aus dem zerstörten Nordamerika ist der Staat Panem entstanden, das Kapitol regiert das ums Überleben kämpfende Volk mit eiserner Hand. Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet das Regime jedes Jahr die grausamen „Hungerspiele“: 24 Jugendliche, je ein Mädchen und ein Junge aus Panems zwölf Distrikten, müssen in einem modernen Gladiatorenkampf antreten, den nur einer von ihnen überleben darf. Als ihre kleine Schwester Prim für die Spiele ausgelost wird, nimmt die 16-jährige Katniss freiwillig ihren Platz ein. Der zweite Kandidat aus Katniss’ Distrikt ist Peeta, den sie seit ihrer Kindheit kennt. Kurz bevor das perfide Turnier beginnt, gesteht Peeta Katniss seine Liebe. Doch das Kapitol macht sie zu Todfeinden…

Meinung: Mit Buchverfilmungen sind die Leser meist weniger zufrieden und auch bei Panem tritt die Frage auf, ob der Film mit dem Buch mithalten kann.

Ich glaube, der Inhalt sollte allen klar sein. Katniss und Peeta werden für die Hungerspiele ausgelost und müssen bald in der Arena gegeneinander und gegen 22 andere Tribute kämpfen, töten oder getötet werden.

Ich finde, der Film kann definitiv mit dem Buch mithalten. Es ist mitreißend, spannend und sehr bildgewaltig. Es gibt nur wenige Stellen, die verändert oder weggelassen wurden. Vieles wurde verkürzt, aber das ist ja verständlich. Fesselnd ist es allemal.


Auch die Schauspieler sind sehr gut gewählt. Katniss finde ich perfekt besetzt und auch Peeta, Gale, Prim, Rue ... ich war mit jeder Wahl zufrieden und auch mit den Kostümen, den Kulissen. Ich fand das ganze Drumherum wirklich  perfekt.

Ab und an erkennt man sehr gut, welche Szenen mit dem PC gemacht sind, da wäre mehr Arbeit besser gewesen. Ansonsten fand ich die Szene durch Katniss` Augen, als sie Halluzinationen hat, echt grandios ausgedacht und gemacht.

Ich persönlich habe mir die Bestattungsszene von Rue und Katniss` Singen schöner vorgestellt. Außerdem fehlte mir die "Bedeutung" der Wölfe. Das sind meine 2 Kritikpunkte, sonst war ich wirklich sehr begeistert vom Film. Und die Trailer lösen auch immer wieder Gänsehaut bei mir aus.

Fazit: Eine wirklich gelungene Buchverfilmung.
Bild und Kurzbeschreibung via studiocanal

Kommentare:

  1. Ich finde diesen Film ebenfalls echt klasse, was nicht nur daran liegt, dass Jennifer Lawrence eine meiner Lieblingsschauspielerinnen ist. Besonders gefiel mir, dass die Stimmung des Buches sehr gut einfangen wurde. Eine sehr gelungene Buchverfilmung. Als tolle Wahl empfinde ich persönlich Donald Sutherland als Präsident Snow. Schöne Rezi ;)

    LG Jens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjaa, Jennifer Lawrence ist wirklich eine grandiose Schauspielerin und die Aufmerksamkeit, die momentan um sie herrscht, hat sie total verdient :)

      Löschen
  2. ich fand den film super :) naja, ich mag auch diese art filme :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Film auch super, obwohl es natürlich genügend Kritikpunkte im Gegensatz zum Buch gibt ^.^ Bei der Szene, in der sich Katniss für Prim meldet, muss ich immer weinen... Wirklich gut umgesetzt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, das ist ja bei Buchverfilmungen immer so, aber dafür ist es wirklich ein gelungener Film geworden. Ich bekomme beim Trailer einfach immer und immer wieder Gänsehaut...

      Löschen
  4. Ich hatte den Film damals im Kino gesehen, und war auch begeistert. Und gerade heute habe ich ihn mir nochmal als DVD angeguckt und find ihn sogar noch besser. Ich bin schon so gespannt auf den 2. Teil!

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Film nicht im Kino geschaut, weil ich vorher die Bücher lesen wollte und dann musste ich halt auf die DVD warten, aber das Warten hat sich echt gelohnt. Auf den 2. Teil freue ich mich auch schon extrem, den werde ich dann im Kino schauen und der Trailer verursacht auch wieder Gänsehautfeeling ;)

      Löschen
  5. Ich hatte den Film damals im Kino gesehen, und war leider nicht ganz so begeistert. Ich war schon damals als das Buch noch nicht so berühmt war, ein riesiger Panem-Fan und hatte, glaube ich, einfach zu viele und zu hohe Erwartungen an den Film, die dann einfach nicht erfüllt wurden.. Die Szene mit Katniss' Halluzination fand ich auch echt super, aber ich weiß nicht, ich glaube es wäre echt super geworden, wenn man noch ein bisschen mehr Musik dahinter gelegt hätte.. Wenn man beispielsweise eine Art Zeitraffer gemacht hätte, wo sie umgezogen und geschminkt wird für die Wagenparade und für die Interviews.. Außerdem war der Film nicht so verständlich für Leute, die das Buch noch nicht gelesen hatten.. Aber die Besetzung fand ich auch riiiichtig super! Aber auch die Arena und das Füllhorn hatte ich mir ein bisschen anders vorgestellt.. Die fehlenden Szenen haben mich ein bisschen genervt, weil manche Sachen ja noch eine spätere Beseutung bekommen: Madge zum Beispiel bringt im zweiten Teil das Morphium für Gale, wie soll das jetzt zu ihm kommen?!
    Aber alles in allem war er dann doch ganz in Ordnung.. Gerade diese Beziehung zwischen Peeta und Katniss fand ich super dargestellt, wobei ich sagen muss, dass die Höhle etwas zu großn war.. :DD
    Ich denke mal, ich würde dem Film 3 Herzen von 5 geben. :)

    LG
    Nicole :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher war der Film nicht perfekt. Das mit dem Zeitraffer fände ich eine gute Idee. Meine Freundin hatte die BÜcher nicht gelesen und wusste auch die meiste Zeit nicht, worum es eigentlich geht, aber ich habe ja meine und nicht ihre Meinung wieder gegeben. Das Füllhorn war im Buch auch komplett anders beschrieben, das hatte sich wahrscheinlich jeder anders vorgestellt. Irgendwie findet das Morphium schon seinen Weg, wahrscheinlich macht das irgendeiner der schon vorhandenen Personen.

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)