[Filmrezension] Prince of Percia - Der Sand der Zeit


Prince of Percia - Der Sand der Zeit



Regie: Mike Newell
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Gemma Arterton
Genre: Abenteuer

Produktionsland/jahr: USA 2010
Spieldauer: 111 Minuten
FSK: ab 12 Jahren

Verleih: Walt Disney
Website zum Film

Kurzbeschrebung: Persien im sechsten Jahrhundert. Im Reich unsterblicher Abenteuer und Legenden werden ein neuer Mythos und eine große Liebe geboren. Nicht der Zufall, sondern die Vorsehung führt den charismatischen Draufgänger Prinz Dastan und die bildschöne, selbstbewusste Prinzessin Tamina zusammen. Gemeinsam überwinden sie anfängliche Abneigungen und bilden einen Bund gegen das Böse, das im Verborgenen seine Kräfte sammelt.

Meinung: Bereits zum 3. Mal habe ich diesen Film nun im TV geschaut und bin immer noch begeistert.

Prinz Dastan wird angeklagt seinen Vater ermordet zu haben und nun versucht er seine Unschuld zu beweißen und kommt einem Komplott auf die Spur. Hilfe bekommt er von Prinzessin Tamina und auch von unerwarteter Seite.

Bei Prince of Percia handelt es sich um eine Spieleverfilmung. Ich kenne das Spiel, habe es aber noch nie gespielt und kann es daher mit dem Film nicht vergleichen. Mein Bruder meinte, das Spiel sei besser, aber das spielt hier keine Rolle.


Die Handlung war nicht vorhersehbar und auch der Bösewicht war für mich nicht erkennbar. Es ist spannend bis zur letzten Minute und auch das Ende fand ich gut gelöst. Ich mag die Schauspieler sehr gerne und Gemma ist ja mal wunderschön. Aber auch die restlichen Schauspieler können sich sehen lassen. Natürlich gibt es auch eine kleine Lovestory, aber das kann man vorher schon denken.

Der Stil des Films ist sehr besonders. Ab und zu gibt es Szenen, die wie in einem Spiel sind und das mochte ich wirklich. Auch die Musik fand ich gelungen und hat dazu gepasst. Leicht orientalisch angehaucht. Persien und die weiteren Orte waren grandios anzusehen. Wenn etwas mit PC gemacht wurde, konnte man das jedenfalls nicht erkennen.

Beim 3. Mal Schauen fiel mir ein kleiner Logikfehler auf, aber das werde ich nicht berücksichtigen, weil es mir vorher nie auffiel. Und vielleicht fällt es den meisten gar nicht auf, dann ist ja auch gut.

Fazit: Eine gelungene Spieleverfilmung mit tollen Schauspielern und einer actiongeladenen Handlung.
Cover und Kurzbeschreibung via Walt Disney

Kommentare:

  1. Ich find den Film auch richtig klasse :) Hab ihn nun bestimmt auch schon 3-4 Mal gesehen und man kann ihn immer wieder angucken.

    Mh, ich überleg gerade, welchen Logikfehler du meinen könntest, aber irgendwie komm ich net wirklich drauf.


    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Rezension vor ein paar Monaten geschrieben und ehrlich gesagt, fällt mir das mit dem Logikfehler nicht mehr ein :D

      Löschen
  2. Ich finde den Film auch super, wir haben ihn auf DVD und ich habe ihn auch schon mehrfach angeschaut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehrmals schauen kann man den Film auf jeden Fall :)

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)