[short review] Firelight: Flammende Träne (Sophie Jordan)

Flammende Träne

Originaltitel: Vanish
Autor: Sophie Jordan

Verlag: loewe
Erscheinungsdatum: November 2012
Gebundene Ausgabe mit 336 Seiten

ISBN: 978-3-7855-7046-3
Preis: 17,95€
Empfehlung: für Erwachsene

Teil einer Reihe: Ja
1. Brennender Kuss (2011) zu meiner Rezension
2. Flammende Träne (2012)
3. Leuchtendes Herz (2013)

Kurzbeschreibung: Um das Leben des Jungen zu retten, den sie über alles liebt, hat Jacinda das Unvorstellbare getan: Sie hat sich vor den Augen von Menschen in einen Draki verwandelt. Nun wird sie in die nebelverhüllte Siedlung in den Bergen zurückgebracht, wo sie nicht nur lernen muss, sich den Gesetzen des Rudels unterzuordnen, sondern auch Will zu vergessen. Während die Tage vergehen, fühlt sie sich widerwillig zu Cassian hingezogen, dem Drakiprinzen, der schon immer in sie verliebt war. Und doch klammert sie sich an die Hoffnung, dass sie eines Tages wieder mit Will zusammen sein wird. Als dieser Wunsch zum Greifen nah erscheint, muss Jacinda sich entscheiden: Wird sie alles aufs Spiel setzen, um ihrer großen Liebe zu folgen?

Meinung: Mittelbände kommen meistens nicht so gut an, so auch hier. Flammende Träne konnte mich nicht leider nicht fesseln.

Jacinda kehrt mit Tamra und ihrer Mutter zurück zum Rudel. Gezwungenermaßen, denn sie würde lieber bei Will bleiben. Aber Jacinda wäre nicht Jacinda, würde sie nicht auf ihre Art gagegen rebellieren. Irgendwann passiert etwas Schrecklich und Jacinda steckt in der Zwickmühle.

Ach herrje, hätte man das langweilige Drumherum weggelassen, hätte man da auch eine Dilogie draus machen können. Im Prinzip passiert nichts Spannendes. Jacinda ist wieder im Rudel. Irgendwann (nach 200 Seiten) passiert Etwas und Jacinda muss handeln. Aber selbst das wirkte nicht spannend. Die Handlung konnte mich gar nicht überzeugen, es wirkte platt und viel zu gewollt. Es kommt überhaupt nicht voran.

Ich werde Band 3 sicherlich mal lesen, denke aber nicht, dass ich die Reihe im Regal stehen haben möchte.

Fazit: Sehr schleppend und leider gar nicht so wie der Vorgänger. 
***`

Cover und Kurzbeschreibung via loewe

Kommentare:

  1. Mh, die Firelight-Reihe würde mich ja auch schon lang mal reizen, aber bisher habe ich damit noch net angefangen sie mir zu besorgen und evtl. ist das ja auch besser so^^

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 1 war ja wirklich klasse, mal schauen wie Band 3 wird ;)

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)