[short review] Göttlich verloren (Josephine Angelini)

Göttlich verloren

Originaltitel: Dreamless
Autor: Josephine Angelini

Verlag: Dressler
Erscheinungsdatum: Mai 2012
eBook mit 512 Seiten

ISBN: 978-3-86272-001-9
Preis: 9,99€
Empfehlung: ab 14 Jahren

Teil einer Reihe: Ja
1. Göttlich verdammt
2. Göttlich verloren
3. Göttlich verliebt

Kurzbeschreibung: Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!

Meinung: Nachdem ich so begeistert war von Band 1 Göttlich verdammt musste ich direkt Band 2 besorgen und lesen. Leider eine Enttäuschung.

Helen muss jede Nacht in die Unterwelt um die Furien zu finden. Unerwartete Hilfe bekommt sie von Orion und Nacht für Nacht begeben sie sich in große Gefahr. Aber auch im realen Leben hat Helen Probleme. Ihre Liebe zu Lukas muss sie unterdrücken, was ihr sehr schwer fällt und auch die restliche Delos Familie hat ihre eigenen Probleme.

Die Handlung zog sich anfangs extrem, ebenso das Ende und man hätte sich gut und gerne 200 Seiten sparen können. Viel Neues erfäht man nicht, natürlich passiert einiges, aber man hat nicht das Gefühl mit der Geschichte weiter gekommen zu sein.

Orion ist ein symphatisches Kerlchen, aber muss es denn schon wieder auf ein Liebesdreieck hinauslaufen ? Davon war ich extrem genervt. Helen ist von Lukas verletzt worden und weiß, dass ihre Liebe verboten ist, aber wie unrealistisch ist es, sich gleich dem nächsten Kerl an den Hals zu werfen. Und natürlich verknallt sich Orion in die schöne Helen, kann ja gar nicht anders.

Fazit: Leider ein typischer Lückenfüller-2.Band mit viel unnötig lang gezogener Handlung.
**´

Cover und Kurzbeschreibung via Dressler

Kommentare:

  1. Ich denke es war eine gute Sache, die Reihe nach Band 1 nicht mehr weiterzuverfolgen. Ich war ja schon mit dem Auftakt nicht mega glücklich, hatte mir dann Band 2 besorgt, aber wieder weggegeben. Da nutze ich meine Zeit lieber für Bücher, bei denen ich sicherer weiß, dass sie mir gefallen werden.

    Liebe Grüße.
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich mir Band 2 schon "reingewürgt" habe, schaffe ich das mit dem 3. auch noch, nur nicht ganz so bald :D

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)