[Rezension] Soul & Bronze (Laura Kneidl)

Soul & Bronze
Autor: Laura Kneidl

Verlag: impress
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
eBook mit 548 Seiten

ISBN: 978-3-646-60055-1
Preis: 4,99€
Empfehlung: ab 14 Jahren

Teil einer Reihe: Ja
1. Blood & Gold
2. Soul & Bronze
3. Magic & Platina

Kurzbeschreibung: Sie sind unsichtbar, stiften viel Unruhe und jagen unwissenden Hausbesitzern gerne einen Schrecken ein: Geister. Dennoch ist es nicht unmöglich, sie auszulöschen. Man muss sie nur sehen können und das liegt Ella in den Genen. Sie möchte eine Soul Huntress werden, wie ihr vor kurzem verstorbener Vater, auch wenn sie sich dafür gegen den Willen ihrer Mutter stellen muss. Nur leider entpuppt sich schon ihr erster heimlich angenommener Poltergeist-Auftrag als eine echte Herausforderung, denn als Partner bekommt sie den jungen Blood Hunter Wayne zugewiesen, der Ella mit der typischen Arroganz eines Vampirjägers in den Wahnsinn treibt. Bis sie erkennt, dass sie noch viel von Wayne zu lernen hat, denn ein Krieg gegen die Kreaturen der Nacht braut sich zusammen...

Meinung: Direkt nachdem ich Blood & Gold beendet hatte musste ich mir das Buch kaufen und fing sofort an zu lesen

Nach dem Blutbad gab es viele Probleme und nun, knapp ein Jahr später, werden wieder Soull Hunter gesucht. Ella meldet sich freiwillig und mit ihrem neuen Partner Wayne muss sie es mit einem Poltergeist aufnehmen, der stärker ist, als anfangs gedacht.

Wieder konnte mich die Autorin mit der Handlung und den Charakteren fesseln. Das etwas mit dem Geist nicht stimmt ist von Anfang an klar und auch, dass der König der Vampire eine Rolle spielen wird. An sich ist es natürlich vorhersehbar und klischeehaft, aber trotzdem sehr gut. Ich hatte immer meinen Spaß und wollte das eBook gar nicht aus den Händen legen.

Von Band 1 kennen wir noch Warden und Cain, ebenso wie Wayne und Jules und andere Personen. Aber auch Neues erwartet uns hier, denn Geister spielten in Blood & Gold keine große Rolle. Besonders die kleine Nancy bleiben einem im Gedächtnis.

Allerdings fielen mir viele Rechtschreibfehler auf, mal fehlte ein Buchstabe, mal war der Satz grammatikalisch falsch oder es fehlten ganze Wörter. Da bei impress wohl ein Lektorat vorhanden ist muss ich das leider bemängeln.

Im April erscheint Band 3 Magic & Platina und auch diesen werde ich lesen und freue mich schon darauf.

Fazit: Tolle Atmosphäre, Charaktere und Schreibstil.
****

Cover und Kurzbeschreibung via impress

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)