[short review] Harry Potter und der Halbblutprinz (Joanne K. Rowling) *****

Harry Potter und der Halbblutprinz // Harry Potter and the Half-Blood Prince // J. K. Rowling
carlsen // Oktober 2005 // Gebundene Ausgabe mit 656 Seiten
  978-3-551-56666-9 // 22,90€ // ab 10 Jahren // Harry Potter ..

1# und der Stein der Weisen // 2# und die Kammer des Schreckens
#3 und der Gefangene von Askaban // 4# und der Feuerkelch // #5 und der Orden des Phönix
#6 und der Halbblutprinz // #7 und die Heiligtümer des Todes

Kurzbeschreibung: Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Dumbledore will seine Schützlinge vor dem Zugriff des Bösen bewahren. Um Harry zu wappnen, erforscht er mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem »Halbblutprinzen« gehörte, ihm helfen kann? Nur ein Detail fehlt, das Harry finden muss, dann liegt das Geheimnis um Voldemort offen. Dumbledore führt ihn, doch im alles entscheidenden Moment ist der Halbblutprinz zur Stelle und zeigt sein wahres Gesicht. (via carlsen)
Meinung: Das Ende kommt immer näher und dieser Band zeigt schon deutlich, dass Harry kein Kind mehr ist.

Harry verbringt den Großteil seiner Ferien wieder bei den Weasleys und als sie in der Winkelgasse sind, folgen sie Malfoy und Harry stellt wilde Theorien an. Zudem ist Snape tatsächlich Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste geworden und von Professor Slughorn, der nun Zaubertränke lehrt, braucht Harry ganz wichtige Informationen, die sehr nützlich sind im Kampf gegen Voldemort.

Hachja, Harry hat seine pubertäre Phase endlich hinter sich gelassen und ist im Handeln und Denken reifer geworden. Dafür bekommen sich Hermine und Ron mächtig in die Wolle. Meine Lieblinge sind immer noch Ginny und Luna. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und innerhalb von 2 Tagen hatte ich die über 600 Seiten schon verschlungen. Inhaltlich ist das Buch spannend und die Geheimnisse um Voldemort sind extrem interessant. Leider müssen wir Abschied eines großartigen Charakters nehmen und darüber waren wohl alle schockiert.

Fazit: Das Ende naht und es kommen dunkle Geheimnisse ans Licht. Top !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)