[Rezension] Alles so leicht (Meg Haston) ***`

Alles so leicht // Paperweight // Meg Haston
Thienemann // Juli 2015 // Gebundene Ausgabe mit 320 Seiten
978-3-522-20215-2 // 19,99€ // ab 13 Jahren // Keine Reihe

Kurzbeschreibung: Stevie hat nichts mehr zu verlieren. Sie ist fest entschlossen, aus diesem Körper, aus diesem Leben zu verschwinden. Aber alle wollen sie daran hindern. Ihr Vater, der sie ins Therapiezentrum einweisen ließ. Anna, die so ganz anders ist als die anderen Seelenklempner. Und selbst den Mädchen, mit denen sie ein Zimmer und ein Schicksal teilt, fühlt sich Stevie jeden Tag näher. Aber sie wird sich nicht öffnen, sie hat schließlich einen Plan. (via Thienemann)
Meinung: Schon bei den Vorschauen landete dieses Buch auf meiner das-muss-ich-UNBEDINGT-lesen-Liste und bei vorablesen.de hatte ich Glück und hielt das Buch bald in Händen.

Für Stevie ist heute der erste Tag im Therapiezentrum wegen ihrer Essströung. Sie fühlt sich unwohl, möchte auf gar keinen Fall zunehmen und sich mit jemandem anfreunden, denn Stevie hat einen Plan, der unbedingt klappen muss. Aber schon bald kommt sie ins Grübeln.

Ich bin sehr zwiegespalten. Einerseits war es interesse zu verfolgen, wie Stevie sich verändert. Andererseits ging die Veränderung viel zu schnell mit sich. Keine Essgestörte lässt sich schon nach zehn Tagen so stark auf ihre Therapie ein und gleichzeitig kam die Handlung einfach nicht weiter. Man hängt fest und da bringen auch die vielen Rückblicke nichts. In den Rückblicken wird mehr oder weniger erklärt, warum Stevie in die Krankheit rutscht und was es damit auf sich und warum sie der Meinung ist, sie habe ihren Bruder umgebracht.

Das Ende verursachte nochmal Gänsehaut, aber wegen Ashley, und nicht wegen der Protagonistin. Stevie selbst konnte mich nicht überzeugen. Ihre Art war mir gar nicht symphatisch und besonders viel Einblick in ihr Leben bekommt man nicht. Auch die restlichen Charaktere bleiben blass und allgemein ich doch sehr enttäuscht vom Buch.

Fazit: Zäher als erwartet.

Kommentare:

  1. Hallo Sandrina,

    Ich habe "Alles so leicht" erst vor kurzem gelesen und auch rezensiert, nun bin ich auf der Suche nach Bloggern, die das Buch ebenfalls rezensiert haben - ich hoffe, es ist für dich in Ordnung, dass ich deine Rezension in meiner unter "Weitere Blogger-Rezensionen zum Buch" verlinkt habe?
    http://janine2610.blogspot.co.at/2015/07/rezension-alles-so-leicht-meg-haston.html
    Falls nicht, melde dich einfach kurz, dann lösche ich dich wieder raus, ja? ;)

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey. Das ist vollkommen ok und freut mich sehr :) Ich komm gleich mal bei dir gucken.

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)