Filmmonat November 2015



Harry Potter und der Feuerkelch: Ich persönlich  mag diesen Film nicht so sehr. Keine Ahnung warum, denn er ist eigentlich gut verfilmt, aber ich mag diese Labyrinthszenen nicht, da zieht sich bei mir alles zusammen. Bestimmt ein Kindheitstrauma :D Jedenfalls ist die Verfilmung auch gelungen und macht Spaß. ****

Bonnie und Clyde: Was eine Geschichte. Das Paar ist wohl jedem ein Begriff. Der Film ist sehr unterhaltsam und die Schauspieler sind klasse. Besonders Faye Dunaway liebe ich in dieser Rolle. Jedoch ist natürlich zu bedenken, dass viel verändert wurde und zum Drehbuch auch viel hunzugedichtet wurde. ****`

The Place beyond the Pines: Ich  mag Ryan Gosling sehr gerne und wollte diesen Film schon lange mal schauen. Er war gut, aber es fehlte das gewisse Etwas. Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven und anfangs gefiel es mir gut, aber irgendwann wurde es langweilig. ***

Harry Potter und der Orden des Phönix: Das Buch ist eines der wenigen, die mir aus der Reihe nicht gefällt. Die Handlung ist spannend, aber Harry ist so naiv und zickig. So typisch pubertierender Teenie. ***

Harry Potter und das Halbblut-Prinz: Diesmal ist die Verfilmung wieder gut gelungen und es gelangen einige Geheimnise ans Licht. Wie beim Vorgänger müssen wir von einer geliebten Person Abschied nehmen. Die Stimmung wird immer düsterer und der Kampf gegen Voldemort rückt näher. ****

Hotel Transilvanien 2: Diesen Film musste ich unbedingt im Kino schauen. Mein Freund und ich lieben den ersten Teil und dieser hier ist auch gut gelungen. Mit viel Witz und Charme und gelacht habe ich auch des Öfteren. Eine klare Empfehlung von mir. Die DVD werde ich mir dann definitiv auch kaufen. ****`



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)