[Rezension] Die Stadt der Schlafwandler (Jason Segel) ****

Die Stadt der Schlafwandler // The Sleepwalker Tonic // Jason Segel
Dressler // November 2015 // Gebundene Ausgabe mit 384 Seiten
978-3-7915-1948-7 // 17,99€ // ab 10 Jahren // Keine Reihe

Kurzbeschreibung: Albträume können einem ziemlich den Schlaf rauben, das weiß Charlie nur zu gut. Schließlich hat er schon so einige Horrornächte hinter sich. Deshalb sind auch alle begeistert, als der neue Kräuterladen in Orville Falls ein Wundermittel gegen Albträume anbietet. Doch das Elixier hat schaurige Nebenwirkungen: alle, die es genommen haben, geistern wie Schlafwandler durch die Stadt. Schaffen es Charlie und seine Freunde erneut, sich den Schrecken der Nacht zu stellen? (via Dressler)
Meinung: Lange mussten wir auf Band 2 von Nightmares warten, aber allein schon das Cover ist grandios.

Charlie und sein Bruder Jack sind Wächter der Anderwelt. Gemeinsam mit ihrer Stiefmutter Charlotte müssen sie die Nachtmahre davon abhalten in die wache Welt zu kommen. Aber ein geheimnisvolles Elixier aus der Anderwelt ist ins Nachbardorf Orville Falls gelangt und macht aus den Bewohnern Zombies. Charlie, Jack und deren Freunden  müssen nicht nur ihre Welt, sondern auch die Traum - und die Anderwelt retten.

Die Handlung beginnt gleich rasant. Charlie und Alfie treffen auch den ersten Zombie und und gemeinsam mit ihren Freunden kommen sie dem Komplott mehr und mehr auf die Schliche. Aber sie brauchen Hilfe von unerwarteter Seite, denn auch der Feind ist mit allen Wassern gewaschen.

Toll finde ich, dass Jack eine größere Rolle im Buch spielt. Den Neid und die Versöhnung der beiden empfand ich aber als übertrieben und zu gekünstelt. Ebenso kann ich nun, einige Tage nach Beenden des Buchs, das Ende nicht mehr wiedergeben und auch wie genau nun die Wirkung des Elixiers aufgehoben wurde, kann ich niemanden mehr erklären. Das finde ich sehr schaden, denn das spricht nicht unbedingt für das Buch.


Trotzdem war die Handlung spannend und rasant und besonders zum Ende hin werden Geheimnisse aufgedeckt. Es bleiben aber immer noch offene Fragen, die hoffentlich im Abschlussband der Trilogie beantwortet werden.


Fazit: Ein actiongeladenes Kinderbuch, welches nicht immer ganz logisch erscheint.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)