[short review] Frostherz (Jennifer Estep) ***

Frostherz // Dark Frost // Jennifer Estep
ivi // März 2013 // Broschierte Ausgabe mit 432 Seiten
978-3-492-70285-0 // 14,99€ // ab 14 Jahren // Mythos Academy
#1 Frostkuss #2 Frostfluch #3 Frostherz #4 Frostglut #5 Frostkiller #6 Frostnacht

Kurzbeschreibung: Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet. (via ivi)
Meinung: Direkt nach Beenden von Frostfluch habe ich hiermit weiter gemacht und somit waren alle Ereginisse noch frisch.

Nach den Ereignissen im Skiresort muss Gwen den Helheim- Dolch finden, bevor es die Schnitter tun. Aber nach einem Angriff auf Schüler ist sich Gwen sicher, dass Lokis Champion Schülerin an der Mythos Academy ist und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Nach dem Kampf am Anfang flaut die Spannung ab und taucht auch erst zum Ende hin wieder auf. Zwischendurch stolpert Gwen von Situation in Situation, ohne gezielte Schritte zu machen. Das Ende fand ich  überraschend, mit dieser Wendung hätte ich nicht gerechnet. Nott und Nyx waren in diesem Buch meine Favouriten *_*

Fazit: Nicht mehr ganz so spannend.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)