[Rezension] Alles, was ich sehe (Marci Lyn Curtis) *****

Alles, was ich sehe // The One Thing // Marci Lyn Curtis
Königskinder // März 2016 // Gebundene Ausgabe mit 432 Seiten
      978-3-551-56022-3 // 18,99€ // ab 14 Jahren // Keine Reihe

Kurzbeschreibung: Maggie hasst ihr neues Leben als Blinde. Sie will keine tapfere Kranke sein, und auf Unterricht von anderen Blinden kann sie gut verzichten. Nach einem missglückten Streich passiert es: Sie kann wieder sehen! Nur einen Ausschnitt der Welt, genauer: einen zehnjährigen Jungen namens Ben. Mit Hilfe des altklugen und hinreißenden Jungen scheint sie einen Teil ihres alten Lebens zurückzubekommen. Und Bens großer Bruder Mason ist Sänger in Maggies Lieblingsband. Und ziemlich attraktiv. Doch er lässt sie abblitzen, weil er denkt, dass Maggie ihre Blindheit vortäuscht – was ja irgendwie stimmt. Dann kommt heraus, warum sie ausgerechnet Ben sehen kann. (via königskinder)
Meinung: Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt und mit diesem Buch habe ich eines meiner Highlights 2016 gefunden.

Nach einer Hirnhautentzündung ist Maggie blind geworden und muss sich neu zurecht finden. Doch eines Tages kann sie sehen, zwar nur einen Jungen, aber Ben wird ihr Lichtblick. Er zeigt ihr, wie wertvoll das Leben ist und bringt sie immer zum Lachen. Bens Bruder Mason, der Sänger ihrer Lieblingsband, ist ihr gegenüber misstrauisch und erst ein Problem führt die beiden näher zusammen.

Wie ihr euch denken könnt, hat mich dieses Buch vollkommen überzeugt. Die Handlung entwickelt sich langsam und stetig. Es ist mehr auf die Gefühle von Maggie und den anderen Charakteren ausgelegt und nicht auf actiongeladene Handlung und genau das mochte ich. Das Ende war ganz nach meinem Geschmack, aber ich hätte mir mehr Hintergrundinfos zu Maggies, ich nenne es mal Gabe, gewünscht.

Maggie ist ein absolut liebenswerter Charakter. Anfangs hat sie starke Schwierigkeiten, ihre Blindheit will sie noch nicht akzeptieren, mit der Zeit wird sie aber ausgeglichener und freut sich auf das Leben. Sie handelt ihrem Alter entsprechend und wächst im Laufe des Buchs über sich hinaus. Auch die anderen Charaktere, Mason, Ben, deren Mutter und auch Maggies Familie waren Personen, die einem im Gedächtnis bleiben und ans Herz wachsen. Die Liebesgeschichte zwischen Mason und Maggie entwickelt sich ebenfalls langsam und völlig authentisch. Das Herzklopen war durch die Seiten zu spüren.

Erzählt wird die Geschichte aus Maggies Sicht. In der Ich--Perspektive haben wir einen genauen BLick auf ihre Gefühlswelt und können so immer nachvollziehen, wie es ihr geht. Der Schreibstil selbst ist leicht, locker und schnell zu lesen. Innerhalb weniger Stunden habe ich das Buch einem Rutsch gelesen und am liebsten hätte ich mir noch mehr Seiten dazu gewünscht.

Das Buch mit all seinen Charakteren ist mir sehr ans Herz gewachsen und wird im Jahr 2016 definitiv zu meinen Highlights gehören. Der Pageturner wird auch sicherlich noch viele Male von mir gelesen werden. 

Fazit: Ein atemberaubender Roman über Freundschaft und das Leben. 

Kommentare:

  1. Huhu,
    ja, genau, so ist es :D Und sehr schönes Bild, passt ja auch sehr gut zum Inhalt :D

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, ich hab ein Leckerli in der Hand gehabt um seinen Blick auf das Buch zu locken :DD

      Löschen
  2. Huhu :-)
    Die neuen Bücher von Königskinder sehen so toll auf uns klingen auch wirklich vielversprechend. Ich muss unbedingt auch noch eines davon haben, ich konnte mich nur noch nicht für eines entscheiden.
    Zudem möchte ich sowieso noch etwas warten, denn ich muss erst einmal meine absoluten Must-Read von meinem SuB weglesen.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Der Königskinder Verlag macht immer traumhafte Bücher <3

      Ich möchte noch Jane & Miss Tennyson lesen, ansonsten bin ich am aktuellen Programm nicht so stark interessiert. Und ja, der SuB ist bei mir auch noch da. Ich habe zwar erst aussortiert, dafür aber schon wieder eine ganze Menge bei Tauschticket ergattert :D

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)