Film - & Serienmonat April 2016

Hallo ihr Lieben

im April habe ich Netflix für mich entdeckt und direkt auch eine ganze Serie durch gesuchtet. Ansonsten habe ich noch gute, aber auch schlechte Filme geschaut.


Kindsköpfe 2: Der erste Film hatte noch eine Handlung, die auch nachvollziehbar war, aber der Quatsch hier war ohne Hand und Fuß. Die Story war um die Gags gebaut, die auch nicht unbedingt der Brüller waren. Ich mochte die Schauspieler, aber das wars dann auch. **

Mockingjay 3.2: Endlich war der DVD Release und ich habe direkt zugrgriffen. Der Film ist noch genauso gut, wie ich ihn in Erinnerung hatte. Spannungsgeladen, actionreich, unendlich traurig. Ein perfekter Abschluss der Trilogie. *****

Sherlock Staffel 1: Mit nur 3 Folgen lohnt sich diese Staffel dennoch. Ich liebe die Handlung, die Charaktere ♥ Eine absolute Empfehlung meinerseits. *****



New Girl Staffel 1 - 4: Frisch und neu begann die erste Staffel und man hatte viel Spaß mit Jess und den Jungs. Ab der 3. Staffel jedoch war es nur noch sinnloser Quatsch und das Ende vom Lied ist, dass die Paara wieder zusammen kommen. Ich kanns immer gar nicht glauben, wie viele Jungs und Mädels die 4 in diesen 4 Staffeln hatten. Echt wahnsinn. Schade, das sich das Niveau nicht bis zum Ende halten kann. ***

Jurassic World: Ich bin begeisterte Jurrasic Park- Schauerin, war gegenüber J World skeptisch und wollte ihn eigentlich nicht schauen. Mein Freund hat ihn dann aber mitgebracht und er war besser als gedacht. Sehr spannend und die Dinos sehen verdammt relatistisch aus. ****

Perfekt ist jetzt: Dieser Film ist bei netflix zu sehen und nachdem ich das Buch vergangenes Jahr so grandios fand, wollte ich natürlich auch den Film schauen. Ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan der Schauspielerin, aber in diesem Film harmonisierte sie super mit den anderen Schauspielern. Kann es sein, dass die das Ende geändert haben ? Das fand ich leider nicht so gut, denn der Alkoholmissbrauch von Sutter wird gar nicht richtig zu Ende gebracht. ***

Outlander: Auch diesen Film hat mein Freund angeschaut und ich dann eben mit. Ich war echt positiv überrascht. Er ist jetzt nicht überragend, aber dennoch gut gemacht und auch die Schauspieler und deren Figuren mochte ich. ***`


Step up & Step up 2 the Streets: Ich bin kein großer Fan von Tanzfilmen, aber als diese zwei im Tv kamen, hatte ich Lust darauf. Die Choroes sind immer grandios anzusehen, aber die Plot selbst sind eher lala. ***



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)