Meine 5 ältesten SuB-Leichen

Hallo ihr Lieben

als Ansporn für mich zeige ich euch heue meine 5 ältesten SuB-Leichen. Ich habe schon einige Aussortier-Aktion gemacht und diese Bücher haben es immer wieder zurück ins Regal geschafft. Nun habe ich mir vorgenommen, sie bis zum Ende diesen Jahres zu lesen und wenn nicht werden sie verkauft. Punkt. Aus. Ende. Wer eine Empfehlung für mich hat, bitte immer her damit. Das gleiche gilt für Motivation oder wenn ihr mir von einem Buch abratet.


Ein Teelöffel Land und Meer von Dina Nayeri erhielt ich im Oktober 2013 gegen gesammelte Punkte bei was liest du. Ich weiß noch, wie Anne von goldschrift das Buch vorgestellt hat und ich direkt Feuer und Flamme war.

Seit Februar 2014 besitze ich Wo Milch und Honig fließen von Grace McCleen, welches wahnsinnig interessant klingt. Das nehme ich mir im Juli vor und bin gespannt.

Lange gesucht habe ich Das Ende von Alice von A. M. Homes, das nur noch gebraucht erhältlich ist, und das meist nicht ganz billig. Im Juni 2014 hatte ich dann aber Glück und entdeckte es bei arvelle. Die Meinungen sind aufgrund des Themas durchwachsen und ich muss mir demnächst unbedingt mal meine eigene Meinung bilden.

Auch Mister Creecher von Chris Priestley habe ich lange gesucht, bis ich es zu einem normalen Preis gebraucht kaufen konnte. Den Autor mag ich ja ganz gerne, mittlerweile bin ich aber nicht mehr sicher, ob mich der Inhalt interessiert. Ich habe übrigens eben gesehen, dass das Buch nur noch gebraucht erhältlich ist.

Und mein neuestes ältestes Buch ist Der Monstrumonologe von Rick Yancey aus dem September 2014. Meine broschierte Ausgabe ist ebenfalls nicht mehr erhältlich und auch hier bin ich mir unsicher, ob es mich noch anspricht. Ich werde es auf jeden Fall mal anlesen und dann schauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)