[Rezension] Seelen (Stephenie Meyer) ****`

Seelen // The Host // Stephenie Meyer
carlsen // Mai 2011 // Taschenbuch mit 912 Seiten
      978-3-551-31036-1 // 10,99€ // ab 14 Jahren // Trilogie
#1 Seelen // #2 The Seeker (OT) // #3 The Soul (OT)


Kurzbeschreibung: Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig - nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält - und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat ... (via Carlsen)
Meinung: Anlässlich der Carlsen Challenge von Nine im Wahn habe ich Seelen gerereadet und war, wie schon immer, begeistert.

Wanda ist eine Seele. Seelen übernehmen ihre menschlichen Wirte komplett und leben deren Leben. Aber es gibt Widerstand und im Körper von Wanda ist der Wirt Melanie Stryder noch erhalten. Die beiden gegensätzlichen Frauen freunden sich an und Wanda muss sich entscheiden, ob sie auf der Seite der Menschen oder der Seelen steht.

Hachja, es ist immer wieder schön, dieses Buch zu lesen. Die 900 Seiten fliegen nur so an einem vorbei und man fiebert mit Wanda und Mel mit. Ich habe es bestimmt schon 4 oder 5 Mal gelesen und fand es zu keiner Zeit langweilig.

Die Liebesgeschichte zwischen Wanda und Ian war so zärtlich und ehrlich, ich mochte es total. Auch Wanda selbst eine liebe Person und ist einem direkt symphatisch. Ebenso Melanie. Die Charaktere sind so super gezeichnet und man behält viele der Personen in schöner Erinnerung. Es ist wie nach Hause kommen, wenn man Seelen liest.

Ich kann es kaum erwarten, bis die Autorin ENDLICH die Fortsetzung beendet hat, auf Mel und Wanda und Jared, Ian, Kyle, Jamie... Seelen ist ein absoluter Pageturner, der aber auch größtenteils von den Gefühlen der Charakteren lebt. Action findet man in diesem Buch auch, aber öfter mal kleine Szenen und nicht in typischem Spannungsverlauf. 

Fazit: Ein Pageturner mit tollen Charakteren und absolutem Suchtfaktor.


Kommentare:

  1. Dieses Buch liegt schon etwas länger auf meinem SuB. Die ca. 900 Seiten haben mich bislang immer abgeschreckt. Wenn ich deine Rezension so lese, dann bin ich doch stark in Versuchung endlich mit dem Buch anzufangen. Besonders deine Worte über die Liebesgeschichte haben es mir angetan.
    Kennst du den Film zum Buch? Wie fandest du ihn?

    Liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dranbleiben lohnt sich. Manche sagen, der Anfang zieht sich ein bisschen, aber das fand ich nach dem 3. bzw. 4 Mal lesen gar nicht mehr :D
      Den Film kenne ich auch und ich mag ihn auch, vergleiche ihn aber nicht mit dem Buch. Auch dort mag ich die zarte Lovestory, aber Wanda kommt mir da öfter mega dämlich vor.

      Löschen
    2. Huhu Sandrina,
      fandest du das Buch also besser als den Film?
      Ich denke, wenn ich erstmal mit dem Buch angefangen habe, dann breche ich es auch nicht so schnell ab. Seit ich blogge kann ich mich gerade an kein Buch erinnern, welches ich abgebrochen habe.
      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)