Wir stopfen das Sommerloch mit Klassikern #2 Das doppelte Lottchen

Hallöchen meine lieben Bücherverrückten,

im Zuge der Aktion Wir stopfen das Sommerloch mit Klassikern (#sommerlochklassiker) möchte ich euch heute eines meiner liebsten Bücher vorstellen. Die Idee für die Aktion hatte Nicole von about books und bei ihr findet ihr auch eine Übersicht aller teilnehmenden Blogs.  Zu meinem letzten Beitrag zu den #sommerlochklassikern kommt ihr hier, vorgestellt habe ich Der Trotzkopf.

Das doppelte Lottchen erschien erstmals 1949 in Deutschland. Es ist ein Einzelband und definitiv ein Kinderklassiker für die ganze Familie.


Meine Geschichte mit dem Buch: Zuerst habe ich den Film von 1950 gesehen und war sofort Feuer und Flamme. Irgendwann konnte ich gebraucht eine Ausgabe ergattern und mochte das Buch ebenso gerne. Mittlerweile ist Das doppelte Lottchen auch als Comic erschienen, welches ich demnächst auch lesen möchte. 
Es ist schon merkwürdig, wenn sich zwei kleine Mädchen, die nichts voneinander wussten, plötzlich in einem Ferienheim gegenüberstehen und feststellen müssen, dass sie sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat zwar lange Locken und Lotte Körner aus München zwei streng geflochtene Zöpfe - das ist aber auch wirklich der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen, dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: Luise fährt als Lotte nach München zurück und Lotte als Luise nach Wien... (Via Dressler)

Das doppelte Lottchen liest sich schnell und macht Spaß. Die Thematik trifft genau meinen Geschmack und die Illustrationen peppen den Inhalt noch weiter auf. Es ist immer wieder Stoff für andere Bücher und Filme, das Thema wird bis heute aufgegriffen. Meine Kinder werden das Buch bestimmt auch zu lesen bzw vorgelesen bekommen.

Meine Ausgabe ist schon alt, aber immer noch mit dem Sondereinband verfügbar. Auch ein Comic, mehrere Filme und Hörbücher sind bereits erschienen. Den Comic möchte ich euch demnächst auch genauer vorstellen.



Kommentare:

  1. Hey!
    Die Ausgabe hatte ich als Kind auch. Leider ist sie mal irgendwann abhanden gekommen. Für mich eines der schönsten Kinderbücher und absolut zeitlos.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, mir sind auch schon ein paar Bücher abhanden gekommen, das ist immer doof :/

      Löschen
  2. Huhu.
    Das Buch habe ich nie gelesen, obwohl ich es irgendwann mal geschenkt bekommen hab... vielleicht ein Fehler?!
    Liebe Grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Fehler würde ich es nicht bezeichnen, aber lohnenswert ist das Lesen allemal :)

      Löschen
  3. Huhu! ^.^

    Oh das Buch habe ich früher meinen jüngeren Schwestern immer vorgelesen, weil es mir so gut gefallen hat. Eine richtig tolle und schöne Geschichte. Unsere Ausgabe zuhause sieht übrigens fast genauso aus wie deine. :)

    Toller Beitrag! :)
    Liebe Grüße, Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, schön :) Ich habe meiner Schwester auch ab und an vorgelesen, aber so ganz bgeistert war sie nicht davon :D

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)