Film - & Serienmonat August 2016

Hallo ihr Lieben,

der August war ein sehr serienreicher Monat. Ganze 8 Staffeln und 2 Filme habe ich geschaut. Größtenteils mit meinem Freund, teilweise aber auch alleine. Und hauptsächlich auch gute Sachen waren dabei, nur der Anfang war etwas schlecht.


Arrow S #3: Schon die vorherigen Staffeln gingen mir auf den Keks und Staffel 3 machte die Serie nicht besser. Völlig schwachsinnige Handlungen, Dialoge, ein Hin und Her, Auf und Ab. Bin ich froh, dass das Ende der Staffel so abgeschlossen ist, das man die folgenden Staffeln nicht mehr schaue nmuss. **

Fate/Stay Night: Hier haben wir auf netflix Staffel 1 und 2 geschaut und waren begeitert. Fantastische Charaktere, eine unheimliche spannungsgeladene Story, ein episches Ende und ein toller Zeichenstil. Im Nachhinein haben wir erfahren, dass es dazu eine Vorgeschichte gibt, die hat sich mein Freund aber alleine angeschaut. *****



Black Bullett: Auch Black Bullett konnte uns begeistern. Die kurze Serie ist ein echtes Highlight. Auch hier mochte ich die Charektere sehr gerne und auch die Handlung war klasse. Einzig das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen. ****`



Demon King Daimao: Hier war der Zeichenstil etwas anders, aber dennoch gefiel er uns. Einzig das plötzliche Umdenken vom Dämonenkönig ging zu schnell für meinen Geschmack. ****

The Seven Deadly Sins: Ebenfall nochmal komplett anders gezeichnet, aber ein lustiger und gesellschaftskritischer Anime. Auch hier lässt das Ende auf eine Fortsetzung hoffen. *****



Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers: Ein toller Film, den ich schon gesehen hatte. Der Sommer der vier Freunde ist völlig auf den Kopf gestellt, als sie sich auf die Suche nach einer Leiche machen. Die King-Verfilmung ist genau nach meinem Geschmack, vielleicht ein wenig zu spannend, aber imer wieder gut. ****

The Paradise Staffel #1 & #2: In diese Serie habe ich mich direkt verliebt. Großartige Schauspieler, fantastische Kulisse.... eine süße Handlung. Manchmal etwas zu viel des Guten, dennoch schön anzusehen. Das Ende war mir ein bisschen zu schnell und einfach gelöst. ****`






Kommentare:

  1. Staffel 3 von Arrow fand ich in der Tat auch schwächer als die ersten beiden - Laurell ist noch nerviger als zuvor, diese ganze Ra's al Ghul-Problematik fand ich auch reichlich übertrieben, zum Teil sogar unlogisch. Die vierte Staffel hat mir bis zu meinem aktuellen Stand (Folge 19) wieder besser gefallen. Aber wenn du sowieso nicht sonderlich begeistert von der Serie bist, dann wird dich diese wohl auch nicht vom Hocker hauen *lach*. Trotzdem schade!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, wird mich wahrscheinlich nicht vom Hocker hauen, deswegen lass ichs. Aber freut mich, das es dir wieder besser gefällt :)

      Löschen
  2. Zumindest ein Vorteil bei kalten Temperaturen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, ich verstehe gerade den Zusammenhang nicht ? ;D

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)