[Hörbuch-Rezension] Scarlet und der Zauberschirm (Cerrie Burnell) *****

Scarlet und der Zauberschirm // Harper and the Scarlet Umbrella // Cerrie Burnell // Cathlen Gawlich
cbj audio // August 2016 // Ungekürzte Lesung mit 1h 19m
978-3-8371-3677-7 // 9,99€ // ab 5 Jahren
#1 Scarlet und der Zauberschirm // #2 Harper and the Circus of Dreams (OT)

Kurzbeschreibung: Die kleine Scarlet lebt gemeinsam mit ihrer geliebten Katze Mitternacht im Wolkenland. Sie liebt Musik und kann alle Instrumente spielen. Als Mitternacht und alle anderen Katzen plötzlich verschwinden, machen sich Scarlet und ihre Freunde mit ihrem fliegenden Zauberschirm auf die Suche. Der verrückte Dirigent hat die Tiere mit einer Zaubermelodie entführt! (via cbj audio)
Meinung: Ein süßes Cover und die Kurzbeschreibung fesselten mich schon in den Vorschauen. Die Hörprobe überzeugte mich letztendlich, das ich dieses Hörbuch unbedingt brauchte.

Scarlet liebt die Musik, ihre Tante und ihre Katze Mitternacht. Aber eines Tages verschwindet Mitternacht und auch die anderen Katzen in der Nachbarschaft. Gemeinsam mit neuen und alten Freunden macht sich Scarlet auf die Suche nach den Vierbeinern und bald müssen sie feststellen, dass ihre Fellnasen entführt wurden.

Hachja, das war eine wirklich schöne Geschichte. Selbst Wochen nach dem Hören habe ich die Stimme von Cathleen Gawlich noch im Kopf. Das Hörbuch ist schnell gehört und man wünscht sich, sofort den zweiten Band zu haben. Es war eine rasante Handlung, dennoch kindgerecht und immer spannend. Sehr empfehlenswert für Katzenfreunde und Musikliebhaber.

Cathleen Gawlich spricht das Hörbuch mit einer sehr kindlichen Stimme, die man auch von Sandy aus Spongebob kennt. Sie weiß den Hörer zu fesseln und ihre Stimme passt wirklich sehr gut zu Scarlet und der Geschichte. Ich hoffe, der zweite Teil wird genauso gut.

Fazit: Musikalisch. Katztastisch und ein absolut gutes Hörvergnügen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)