[Meine beendeten Buchreihen] Daniel Taylor Trilogie (Monica Davis)



Worum geht es: Daniel ist ein Außenseiter an der Schule, aber es kommt noch schlimmer. Denn er erfährt, dass er der Nachfolger einer Dämonin und einem Wächter ist und damit als der nächste Herrscher der Dämonenwelt bekannt. Das bringt nicht nur eine Stiefschwester mit sich, sondern auch allerhand andere Probleme. zum Glück hat er seine Nachbar und nun auch Freund Vanessa, die ihm den Kopf gerade rückt. 




Meine Meinung: Leider wurde diese Trilogie von Band zu Band schlechter. Hat der erste Band noch 4* bekommen, waren es zum Schluss nur noch 2*. Ausführlichere Rezensionen zu den einzelnen Bänden findet ihr unten verlinkt.

Zuerst möchte ich jedoch den Sprecher loben. Das war wirklich eine Meisterleistung die meist eher lahme Handlung so gut zu betonen. Auch die einzelnen Charaktere waren sehr gut auseinander zu halten.

Jedoch erwartete ich eine spannende Dämonengeschichte, erhielt aber ein Liebesgeplänkel³. Die Anfänge von #2 und #3 begannen beide mit Drama, Schnulzen und Kitsch. Zudem wurde der Inhalt immer langatmiger. Die Autorin kam nicht zum Punkt, der Schluss war lachhaft und alles war sehr klischeebehaftet und stereotypisch.

Abschließend kann ich nur sagen, die Reihe werde ich keinesfalls ein weiteres Mal hören. Im Nachhinein würde ich sie auch nicht mehr beginnen. Insgesamt 6€ (audible) sind nicht viel, können aber sinnvoller investiert werden. Die Trilogie würde ich mit 2* bewerten.


Rezension zu Band #1 // Band #2 // Band #3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)