[Rezension] Entführung im Internat (Nina Wegner) ***

Entführung im Internat
Autor: Nina Wegner

Verlag: oetinger
Erscheinungsdatum: Februar 2017
Gebundene Ausgabe mit 224 Seiten

ISBN: 978-3-7891-0465-7
Preis: 12,00€
Empfehlung: ab 9 Jahren

Club der Heldinnen
#1 Entführung im Internat

Kurzbeschreibung: Juhu, es geht los! Das neue Schuljahr auf dem Matilda Imperatrix, dem Internat für Mädchen mit außerordentlichen Fähigkeiten!
Flo und Pina beratschlagen schon, wie sie die Geländespiele gewinnen und die beiden Oberzicken Cilly und Lilly abhängen. Doch dann kommt der große Schreck: Flos kleine Schwester Charly verschwindet spurlos!
Flo verdächtigt sofort die Neue in ihrem Zimmer. War doch klar, dass diese Blanca ein dunkles Geheimnis verbirgt! Aber bald merken Flo und Pina, dass sie Charly nur mit Blancas Hilfe retten können. Denn gemeinsam sind die drei wirklich heldenhaft!


Meinung: Einen neue Helden-Internats-Freundinnen-Geschichte, da konnte ich nicht widerstehen.

Alle Nachfahren berühmter Persönlichkeiten oder mit einem großen Talent gesegnet, dass sind die Schülerinnen der Matilda Imperatrix. Pina und Florence, genannt Flo, beginnen ein weiteres Jahr an der Schule, während ihre neue Zimmernachbarin neu an die Schule gekommen ist und gleich ein großes Geheimnis mitbringt.

Die Handlung ist ein großer Rätselspaß und eine Schatzsuche. Das kann man mögen, muss man aber nicht. Ich hätte mir noch ein wenig Handlung abseits gewünscht, tatsächlich jagen die Mädchen aber von Anfang an dem Rätsel hinterher. An sich war es spannend und interessant, das Ende war mir allerdings zu einfach abgehandelt.

Zudem kann ich die Mädchen in keine Altersklasse stecken. Das Buch ist ab 9 Jahren, es kommt allerdings ein 16-jähriger vor, der Pina wohl ein bisschen mehr mag, aber wie alt ist dann Pina ? Ich war eigentlich der Meinung, sie sei auch erst 10, aber da würde wohl kaum ein Teenie auf sie stehen. Pina und Flo gehen in die 5. Klasse, da ist man zwischen 10 und 12. Wie passt das bitte mit dem Kerl zusammen ? Komische Sache.

Während Flo sehr energisch ist und mehr handelt als denkt, ist Pina das Gegenteil, ist die Ruhe in Person, weiß immer Rat und weiß Flos erhitztes Gemüt zu bändigen. Blanca ist erst schwer einzuschätzen, beweist sich dann aber als gute Freundin für das Freundinnenpaar.

Fazit: Verfolgungsjagd, Rätselspaß, aber nicht immer ganz schlüssig.
Cover und Kurzbeschreibung via oetinger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)