[short review] Ich wollte nur, dass du noch weißt ... (Emily Trunko) ****

Ich wollte nur,  dass du noch weißt ...

Originaltitel: The last Message Received
Autor: Emily Trunko

Verlag: loewe
Erscheinungsdatum: Februar 2017
eBook mit 192 Seiten

ISBN: 978-3-7320-0781-3
Preis: 11,99€
Empfehlung: ab 14

Teil einer Reihe

Kurzbeschreibung: Die Social Media-Sensation aus den USA! Bisher unveröffentlichte Beiträge des beliebten Tumblr-Blogs Dear My Blank werden in diesem einzigartigen Geschenkbuch vereint. Die liebevollen Illustrationen, das wunderschöne Handlettering und die zutiefst bewegenden Worte machen diese Sammlung zu einem ganz besonderen Jugendbuch, das lange im Gedächtnis bleiben wird.

Meinung: Heutzutage werden kaum noch Briefe geschrieben, Mails haben die Welt erobert. Aber ist so ein handgeschriebener Brief nicht auch etwas sehr Persönliches ?

In Emily Trunkos Blog und nun auch in ihrem Buch werde nie abgeschickte Briefe veröffentlicht. Ob an sein früheres Ich, die Welt, Mitschüler, die erste Liebe, den blöden Ex, einen Verstorbenen oder den Hund. Hier findet man alles und noch mehr.

In verschiedenen Kapitel werden passende Briefe und Gedanken abgedruckt. Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber schon die ersten Seiten war sehr bewegend. Gerade bei der Kategorie Tod konnte ich meine Tränen nicht halten und heulte mitten in der Bahn los. Das war ein Anblick. Dennoch gibt es auch Texte, die mich weder berührten, noch sonderlich interessierten. Das ist aber alles Geschmackssache.  

Fazit: Gefühlvoll, ehrlich, aber nicht immer meinen Geschmack treffend. 

Cover und Kurzbeschreibung via loewe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)